Türfangband / Gegenhalter befestigen

Aus Golf 1 und Golf Cabrio Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Dieser Artikel betrifft:
Modell: Cabrio und Limo
Motor: alle
Baujahr: alle
Sonstiges: -

Einige 1er Gölfe und Cabrios leiden ja leider an losen Gegenhaltern des Türfangbandes. Ich habe mir da schon länger den Kopf zerbrochen wie man das microchirugisch reparieren kann ohne Karosse aufschneiden o.ä. da das Fangband von innen in einem Verstärkungskäfig innerhalb der A-Säule angeschweißt ist.

Erstmal habe ich Fotos einer neuen A-Säule organisiert:

Tuerfangband01.jpg
Tuerfangband02.jpg

In letzterem Foto sieht man schön diesen Verstärkungskäfig den ich schonmal erwähnte. In diese Verstärkung ist dann das Gegenstück des Fangbandes verschweißt. Die Lasche die man im 2. Foto sieht, unterhalb des Teiles was dann nach außen ragt, ist beim 93er anscheinend nicht vorhanden, jedenfalls konnte ich mit einem Draht zumindest nichts erfühlen.

Die Längsseite mit 2 Punkten befestigen sollte auch reichen, aber da ist eben dieses 5-5mm dicke, 3 cm breite Flacheisen außen drauf an dem das Türscharnier hängt.

Das Fangband-Gegenstück ist beim 93er Cabby anders, es ist sparsamer befestigt als in den obigen Bildern. Anscheinend sind die Teile dort oben älter, aus der Zeit wo die Fangbänder noch hielten.

Die Blechkante zum Türausschnitt hin ist, wie schon vermutet, nicht vorhanden. Das Teil ist nur hinter dem Flacheisen der Türscharniere verschweißt und evtl noch in der Ecke zur Türfalz. Ob es da wirklich verschweißt war oder sich nur abstützte - ich weiß es nicht, vermute aber letzteres.


Erstmal wurde die Tür ausgebaut, die 2 Schrauben hab ich jetzt mal nicht dokumentiert:

Tuerfangband03.jpg
Tuerfangband04.jpg


Hier wurde dann ein Loch gebohrt, erst 3mm und dann bis auf 11mm aufgebohrt damit man mit dem Schweißdraht auf jeden Fall den Gegenhalter erwischt und nicht nur das Loch wieder zuschweißt:

Tuerfangband05.jpg
Tuerfangband06.jpg

Da der Kotflügel nicht abgenommen werden soll, kann man kein weteres Loch bohren ohne den Lack zu gefährden. Ansonsten könnte man 2 cm weiter vorn noch einen weiteren solchen Schweißpunkt anbringen.

Hier wurden nun 2x 7mm untereinander gebohrt (hier sollte jeder selbst mit einem kleinen Schraubendreher ertasten ob er die Variante wie hier, oder die wie oben an den Neuteilen hat - bei denen wie oben sollte mann 1-2 Löcher etwa 10-15 mm unterhalb der Öffnung bohren und dort schweißen):

Tuerfangband07.jpg

...und dann alles mit dem Schutzgasgerät verschweißt... Ich habe zuerst im Loch bei der Türfalz das Gegenstück angeheftet, anschließend mit ordentlich Strom in der Tiefe des Türscharnieres geschweißt und dann anschließend mit Flex geglättet:

Tuerfangband08.jpg
Tuerfangband09.jpg
Tuerfangband10.jpg

...und grundiert:

Tuerfangband11.jpg
Tuerfangband12.jpg


Anschließend wird das noch beilackiert und die Tür wieder eingebaut. Danach ist noch die Hohlraumversiegelung in dem Bereich zu erneuern. Da kommt man von oben durch die Lautsprecherkabel-Bohrung wunderbar heran.


Referenzen & Weblinks


-- Powered by Ulridos