Achsmanschette wechseln

Aus Golf 1 und Golf Cabrio Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Dieser Artikel betrifft:
Modell: alle
Motor: alle
Baujahr: alle
Sonstiges: -


Rad demontiern

Als Erstes bei angebauten Rad (auf der Erde stehend, nicht hochgebockt) die Mutter (Schlüsselweite 30) der Antriebswelle abschrauben und samt Unterlegscheibe herausnehmen. Dann den Wagen anheben und das Rad demontieren:

Am-1.jpg

Dreieckslenker

Dann die Schraube vom Kugelkopf unten am Dreieckslenker lösen und rausziehen. Lösen allein reicht nicht, (Schlüsselweite 17).

Am-2.jpg

Kugelkopf

Nun müsst ihr die Aufnahme vom Kugelkopf (Im Achskörper) etwas aufweiten und mit einem Montierhebel o.ä. den Dreieckslenker samt Kugelkopf nach unten rausdrücken. Dann könnt ihr das Federbein zur Seite drücken und die Antriebswelle rausziehen

TIPP:

Bremsleitung vom Federbein ablösen um Beschädigungen zu verhindern.


Soll die rechte Seite demontiert werden, Lenkung leicht nach links einschlagen. Mit der anderen Seite umgekehrt vorgehen. Dadurch kommt die Lenkstange etwas nach außen, das erleichtert das Abziehen.

Achsmanschette-3.jpg

Weiter im Text... Nun kneift die alten Spannbänder von der Achsmanschette durch und nehmt sie ab.

Achsmanschette-4.jpg

Die alte Manschette könnt ihr am einfachsten mit nem Teppichmesser durchschneiden.

Achsmanschette-5.jpg

Die alte Manschette abnehmen und alles schön sauber putzen.

Achsmanschette-6.jpg


Nun Achtung

Es gibt 2 verschiedene Achsgelenke. Die sind unterschiedlich aufgebaut und haben eine unterschiedliche Größe (einmal 80mm und einmal 100mm Durchmesser). Bei der älteren Version müsst ihr nun einen Sprengring von innen am Gelenk lösen. Bei der neueren Version fällt dies weg, da der Sprengring weiter drinnen im Gelenk sitzt. Mit einem kräftigen Hammerschlag das Gelenk von der Welle runterschlagen.

ACHTUNG: Bitte nur auf den INNEREN Teil schlagen, wenn ihr auf den äußeren Rand schlagt zerlegts euch das Gelenk.

Achsmanschette-7.jpg

Die beiden Abstandsringe abziehen und darauf achten wie rum diese auf der Welle stecken. Den alten Sprengring abziehen und gegen einen Neuen tauschen.

Achsmanschette-8.jpg

Die neue Achsmanschette auf die Welle schieben und die Abstandsringe wieder aufsetzen.

Achsmanschette-9.jpg

Nun das Gelenk gründlich säubern und das neue Fett in das Gelenk drücken. Soviel und solange bis das Fett an den Kugeln wieder rauskommt.

Achsmanschette-10.jpg

Jetzt könnt ihr das Gelenk wieder auf die Welle stecken (darauf achten, dass die Verzahnung greift) und mit einem leichten Hammerschlag das Gelenk wieder aufschlagen.

Zusammenbau

Der Zusammenbau ist ja das Ganze nur rückwärts, deswegen spar ich mir das ;-)


Abschluß

P.S: Tut euch selbst nen Gefallen und achtet darauf, dass ihr die richtige Manschette habt. Ich hab blöderweise auf meinen VW-Teilemann vertraut und nicht kontrolliert, und er hat mir die falsche Manschette gegeben. Hab die für das kleine Gelenk bekommen, hab aber das große drauf. Leider hatte ich schon alles auseinander als ich das bemerkt hab :-(


Referenzen & Weblinks

...to come...


-- Powered by CrazyBorn, Updated by Schraubär