Brandschutz - Hauptsicherungskasten auf der Batterie

Aus Golf 1 und Golf Cabrio Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Dieser Artikel betrifft:
Modell: Cabrio
Motor: alle
Baujahr: alle
Sonstiges: -

Im Unterschied zu modernen Fahrzeugen sind die Hauptanschlussleitungen im Cabrio nicht abgesichert. Dies betrifft zum einen die Hauptleitung zur ZE in den Innenraum, zum anderen aber auch die Leitungen von Lichtmaschine und Anlasser. Kommt es nun auf diesen Leitungsstrecken zu einem Kurzschluss (z.B. durch Scheuern an beweglichen Teilen) kann es leicht zu einem Kabelbrand/Fahrzeugbrand kommen.

Die einzige Lösung ist das Verbauen von Sicherungen in die Hauptleitungen direkt an der Batterie. Hierzu kann man auf den Sicherungshalter aus dem Golf 4 zurückgreifen. Hier werden dann alle Leitungen in Zukunft aufgelegt. Außerdem bietet der Kasten noch genug Platz für zusätzliche Sicherungen wie Hifi, Steckdosen und Scheinwerfer-Relaissätze.

Standardmäßig ist die Lichtmaschine in Reihe geschaltet mit dem Anlasser. D. h. von der Batterie geht eine 16-mm²-Leitung zum Anlasser. Von dort aus geht eine 10-mm²-Leitung weiter zur Lichtmaschine. Im Zuge des Umbaus habe ich die Verkabelung vereinzelt. Sowohl Lima als auch Anlasser haben jetzt eine separate Leitung bekommen. Das erleichtert die Fehlersuche bei einer defekten Sicherung deutlich.

Stückliste

1x Sicherungskasten "Golf 4" vom Schrottplatz. Dieser wurde in verschiedenen Modellen verbaut. Zusätzlich gibt es noch 2 Versionen: mit Blechstreifenanschluss und mit Kabelanschluss. Ich habe für den Umbau die Kabelanschlusslösung gewählt weil ich damit flexibler bin. Der Blechstreifen muss ggf. auf das Batteriemaß gekürzt werden. Wenn ihr die Zusatzsicherungshalter nutzen wollt (z.B. für Scheinwerfer-Relaissatz), dann nehmt den passenden Stecker vom Spender auch gleich noch mit (alternativ unter TN 1J0 937 773 bestellbar, Pins muss euer freundlicher die passenden raussuchen). Alternativ würden auch 6,3-mm-Flachstecker gehen.

1x Halter für Sicherungskasten oder Eigenbaulösung. Ich habe einen Aluwinkel als Halter selbst gebogen und den Kasten daraf verschraubt.

1J0 937 506 C für 44-Ah-Batterie

1J0 937 506 D für 60- und 70-Ah-Batterie

1J0 937 506 E für 80-Ah-Batterie

1x Batteriepolklemme mit Schraubabgang (gibt es z.B. bei Conrad)

2 m Kabel 16 mm² für den Anlasser (z.B. bei Conrad als Meterware)

2 m Kabel 10 mm² für die Lichtmaschine (z.B. bei Conrad als Meterware)

je 2 Ringösen M6 für 16, 10 und 6 mm² (auch bei Conrad)

Sicherungen je nach Ausstattung (z.B. bei VW zu bekommen)

Verkabelung

An sich muss man zur Verkabelung selbst nicht allzuviel sagen. Im Prinzip wird der alte Kabelbaum, der Anlasser Lima und Batterie verbindet ausgebaut und komplett ersetzt.

Der Sicherungskasten muss zunächst auf die Batterie geklipst werden, dann können von dort aus die neuen Anschlüsse gelegt werden:

Sicherungskasten auf der Batterie

Ein Kabel 16 mm² zum Anlasser

Anlasseranschluss


Im Golf 4 ist zwar der Anlasser nicht abgesichert. Dafür aber die 120-A-Lima, und da gibt es selbst bei Dauerbelastung mit 150-A-Sicherung keine Probleme. Der Sicherungskasten kann den 2H-Anlasser also locker dauerhaft vertragen.

Erfahrungen Stand 11/2015: Seit Juni 2014 habe ich mein Fahrzeug auf den 2E Motor umgerüstet. In deisem Zuge kam auch der Diesel Anlasser mit 1,7 KW zum Einsatz. Demnach habe ich den Kabelquerschnitt auf 25mm² erhöht. Die Absicherung liegt nun bei 150A. Bisher konnte ich keinerlei Probleme bzw. Beschädigungen des Sicherungskastens durch den Anlasser erkennen können. Somit aus meiner Sicht "dauerfest"


Ein Kabel 10 mm² zur Lichtmaschine

Lichtmaschinenanschluss

Die Kabelschuhe entsprechend beidseitig aufquetschen und dabei auf festen Sitz achten.


Das 6-mm²-Kabel vom Innenraum wird mit einem neuen Kabelschuh versehen und ebenfalls am Sicherungskasten aufgeklemmt.

Zusätzlich bietet der Kasten die Möglichkeit noch 3 Flachsicherungen einzubauen. Die Anschlüsse habe ich für die Scheinwerfer-Ralissätze und meine Kofferraumsteckdose verwendet.

Schaltplan Übersicht

Sicherungen

Die Sicherungen hängen natürlich immer davon ab, welche Bauteile und Verbraucher ihr dran hängt. Für meine Konfiguration mit Standard-2H-Motor, Anlasser und 55-Ah-Lima sowie Scheinwerfer-Relaissatz (die werden also nicht mehr über die ZE gespeist) habe ich die folgende Konfiguration gewählt:

Sicherungen im Sicherungskasten

Referenzen & Weblinks


Für Schäden, die durch diesen Eintrag entstehen hafte ich nicht! powered by Christi88