Leuchtweitenregulierung nachrüsten

Aus Golf 1 und Golf Cabrio Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Dieser Artikel betrifft:
Modell: Cabrio
Motor: alle
Baujahr: ab 1.1.1990
Sonstiges: -

Lange Zeit hat der TüV nicht darauf geachtet ob eine LWR vorhanden ist oder nicht, jedoch wurden die TüV-Prüfer Ende 2009 angewiesen verstärkt ein Augenmerk darauf zu richten. Das hat zur Folge daß heute oft Autos durch den TüV fallen obwohl sie zuvor jahrelang ohne Beanstandung durch kamen. In aller Regel trifft dies Cabrios, die statt den Originalscheinwerfern Tuningscheinwerfer wie z.B. AngelEyes oder Fadenkreuzscheinwerfer verbaut haben, da es diese nicht mit LWR gibt. Obwohl diese Tuningscheinwerfer ein E-Prüfzeichen haben werden die unglücklichen Besitzer ohne LWR durchfallen gelassen.

Dieser Artikel beschreibt nun wie man die Leuchtweitenregulierung nachrüstet. Eine Leuchtweitenregulierung (oder kurz "LWR") ist laut §50 StVZO für alle Fahrzeuge die ab 01.01.1990 das erste mal zugelassen wurden erforderlich. Die Bilder illustrieren anhand zweier verschiedener Scheinwerfer wie das Ergebnis aussehen kann.


Werkzeug

  • Dremel (mit Trennscheiben und 4er Stahlbohrer)
  • Kleiner Schraubendreher "Schlitz"
  • Kleiner Schraubendreher "Kreuz"

Zusätzliches Material

  • 4 Schrauben mit Muttern (Gr.4)
  • 2 "normale" Unterlegscheiben
  • 2 "etwas größere" Unterlegscheiben


Erste Schritte

Als erstes baut man die Leuchtweitenregulierung von den original Scheinwerferhalterplatten ab. Entweder bohrt man die 3 Nieten auf oder man flext sie ab.

Lwr-nachruestung-1.jpg


Schrauben einsetzen

Dann entfernt man den "Rest" der Nieten aus der LWR,dass geht am einfachsten mit einem kleinen dünnen Schlitzschraubendreher (z.b für Feinelektronik) und hebelt sie weg. Als nächstes muss man die 2 äußeren Halter auf die 4er Schrauben vorbereiten, d.h das Loch aufweiten oder ein Gewinde schneiden. Den "mittleren" Halter einfach so lassen. Jetzt kann man schonmal probeweise die Schrauben reinstecken und schaun ob alles passt.

Lwr-nachruestung-2.jpg


Grundplatte anpassen

Als nächten Schritt baut ihr euren Scheinwerfer auseinander (der die Leuchtweitenregulierung bekommen soll) um an die Halteplatte zu kommen. Legt die Grundplatte/Halteplatte so hin wie sie später bei Euch am Cab sein soll, also nicht verkehrt herum oder schief ! Dann legt Ihr die Leuchtweitenregulierung an (So wie sie bei dem originalen Scheinwerfer war, also unten links) Ihr werdet dann bemerken dass die Leuchtweitenregulierung nicht gerade und sauber auf der Halteplatte sitzen kann,deswegen skizziert ihr auch an was alles weg muss und flext es dann ab.

Lwr-nachruestung-3.jpg
Lwr-1.jpg


Zusammenbau

Jetzt baut ihr Euren Scheinwerfer wieder zusammen und ermittelt die 2 Löcher für die Befestigung der 2 Leuchtweitenregulierungsarme (der beiden äußeren). Die bohrt Ihr natürlich mit dem 4er Bohrer. Schaut dass die Leuchtweitenregulierung sauber und grade auf der Halterplatte sitzt damit sie später Ihre Dienste "sauber" verrichten kann & Ihr werdet bemerken, dass ein Loch sehr knapp am Trägerende sein wird, hier benutzt Ihr die "große" Unterlegscheibe und es hält bomben fest.

Lwr-nachruestung-4.jpg
Lwr-nachruestung-5.jpg
Lwr-nachruestung-6.jpg
Lwr-2.jpg
Lwr-3.jpg


Letzte Schritte

Es bleibt ein "Arm" (der mittlere) der Leuchtweitenregulierung frei, in die keine Schraube kommt. Für diesen Arm biegt ihr das Blech hoch (siehe Bild) damit der Arm dort aufliegen kann. Jetzt sollte bei auch die Leuchtweitenregulierung stabil und richtig sitzten damit der Scheinwerfer wieder eingeschraubt werden kann.

Lwr-nachruestung-7.jpg
Lwr-nachruestung-8.jpg
Lwr-4.jpg


Referenzen & Weblinks

-- Original von Kapfi, weiter geschrieben und mit zusätzlichen Bildern ergänzt von Onestone