Sitzbezüge demontieren

Aus Golf 1 und Golf Cabrio Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Dieser Artikel betrifft:
Modell: Cabrio + Limo
Motor: alle
Baujahr: alle
Sonstiges: -

Ich möchte hier einmal eine Anleitung für die Demontage eines Sitzes und des Sitzbezuges zur Verfügung stellen.

Sitzbezuege wechseln-01.jpg

Wenn der Sitz ausgebaut ist drückt man zuerst die 3 Plastiksplinte der linken und der rechten Plastikverkleidung mit einem Schraubendreher nach innen.

Die Verkleidung kann nun vorsichtig angehoben und nach vorn hin entfernt werden. Vorsicht. Die Verkleidung ist nach vorn um den Metallwinkel der Rückenlehne geformt. Also die Verkleidung nicht mit Gewalt zur Seite hin abziehen! Vorsicht ist auch bei den kleinen Haken der Verkleidung, die durch den Plastiksplint auseinandergedrückt werden, geboten. Diese brechen im Eifer des Gefechtes gerne ab.

Die Kreuzschlitzschraube des Verstellrades der Rückenlehne lässt sich in den meisten Fällen schlecht oder gar nicht lösen. Das Verstellrad kann somit an seinem Platz bleiben und ist auch für die Demontage des Bezuges nicht weiter von Belang.


Sitzbezuege wechseln-02.jpg

Die Metallklammern für die Arretierung der Rückenlehne mit einem Schraubendreher nach unten hin aus der Nut herausdrücken.


Sitzbezuege wechseln-03.jpg

Mit ein bisschen Kraft (die Lehne sollte nach vorn geklappt sein) den Metallwinkel zur Seite hin vom Sitzgestell abziehen. Bei der gegenüberliegenden Seite sollte die Lehne in Waage sein um das Abziehen zu erleichtern.

Die Kreuzschrauben der Buchsen des Sitzes auf beiden Seiten lösen und die Buchsen abziehen.

Die Verkleidung an der Verstellradseite kann nun wieder in die dafür vorgesehenen Löcher geklippt werden um diese beim Arbeiten nicht zu beschädigen oder abzubrechen. Vorsicht beim einklippen, damit die Haken der Verkleidung nicht verbiegen oder abbrechen.


Sitzbezuege wechseln-04.jpg

Das Sitzpolster wird nun umgedreht und die beiden Linsenkopf-Plastiksplinte mit einem Schraubendreher aus dem Gestell herausgehebelt.


Sitzbezuege wechseln-05.jpg

Die Spannhaken am Gestell mit einer Zange nach oben biegen und den Bezug nach oben aushängen.


Sitzbezuege wechseln-06.jpg

Den Spanndraht des Bezuges einfach aus dem Gestell aushaken.


Sitzbezuege wechseln-07.jpg

Mit einem Schraubendreher den Pappstreifen an der Rückseite der Sitzfläche heraushebeln. Manche Sitze haben in der Mitte der Nut noch eine Klammer mit Widerhaken.


Sitzbezuege wechseln-08.jpg

Den Bezug, angefangen von hinten nach vorn, auf "links" krempeln und nach oben ziehen. Mit 2 Schraubendrehern den Spanndraht des Bezuges und den eingeschäumten Draht des Polsters auseinanderziehen (schwer). In der Mitte des Bezugspanndrahtes befindet sich meistens noch eine Polsterklammer. Diese mit einem Seitenschneider auseinanderbiegen.


Sitzbezuege wechseln-09.jpg
Sitzbezuege wechseln-10.jpg

Der Bezug ist nun abgezogen und kann gereinigt oder ersetzt werden. Bei der Gelegenheit gleich die Unterseite des Schaumkerns begutachten.

Ist wie bei diesem der Schaum schon porös (und das hier ist ein Beifahrersitz !!), mit z.B. Pattex wieder zusammenkleben und zur Verstärkung einen Echtlederstreifen einsetzen. Den rubbelt der Metallbügel des Sitzgestells nicht so schnell durch.


Referenzen & Weblinks

--Powered by Futzy