Sitze tieferlegen

Aus Golf 1 und Golf Cabrio Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Dieser Artikel betrifft:
Modell: Golf 1 und Cabrio
Motor: alle
Baujahr: alle
Sonstiges: nur bei höhenverstellbarem Sitzgestell

(normaler Sitz und Recaro Sportsitz)


Als ich mein Golf 1 Cabrio (Bj91 / 2H) mit Fahrersitzhöhenverstellung neu gekauft hatte, störte mich die etwas merkwürdige Sitzposition, durch die stark nach hinten abfallende Sitzfläche, in der tiefsten Einstellung. Die Stellung der Sitzfläche in der höchsten Einstellung war zwar okay, oder dann saß ich zu hoch und konnte die Armaturen nicht voll sehen.

Was tun?

Nun ich hätte gerne die Neigung der Sitzfläche der höchsten Einstellung wenn der Sitz ganz nach unten eingestellt ist. Mein Ziel erreiche ich also, wenn ich den Sitz an der vorderen Sitzaufnahme tieferlege.

Für den Umbau sollte man allerdings Erfahrung mit einem Schweißgerät mitbringen!


Vorgehen:


Benötigte Dinge:

  • Ca 1m Rohr nicht verzinkt (Durchmesser und Länge bitte selbst messen)
  • Schweißgerät mit Zubehör
  • schwarze Farbe (Spraydose)
  • Diverse sonstige Standardwerkzeuge


Sitz ausbauen, Rückenlehne abschrauben, Polster mit Schaum vom Gestell der Sitzfläche entfernen. Die vordere Sitzhalterung ist mittig auf einem Rohr aufgeschweißt. Dieses Rohr kommt von rechts und links und ist vorne in der Mitte nach oben gewölbt. Dadurch wird die vordere Sitzkante um ca. 5cm angehoben. Wenn man nun dieses gewölbte Rohr heraustrennt (Eckwinkel stehen lassen!!) und dafür ein gerades Rohr einschweißt, senkt sich die vordere Sitzkante entsprechend um ca. 5cm. Ich habe das Neue, gerade Rohr in die Stümpfe rechts und links soweit als möglich hineingesteckt, dadurch ließen sich die Rohre recht einfach miteinander verschweißen. Jetzt noch wieder die mittlere Führungsschiene anschweißen und Farbe drauf.

Für die Polstermontage müssen noch Löcher für Montagestifte gebohrt werden und der Spanndraht mit etwas Geschick anders gespannt werden (ich hab ihn mit Draht nach hinten abgespannt). Den dabei entstehenden kleinen Wulst oberhalb der vorderen Führungsschiene sieht man später bei montiertem Sitz nicht mehr.

Ich habe zwischenzeitlich schon mehrere Sitzgestelle umgeschweisst, sowohl die normalen höhenverstellbaren Sitzgestelle, als auch die im folgenden gezeigten Recaros. Vom reinen Umbau macht es keinen Unterschied. Durch den Umbau ist dann die vordere Sitzkante ca.3-4cm tiefer als Serie. Das hört sich nicht viel an, ist es aber.

Die folgenden Bilder zeigen den Umbau am Sitzgestell von Recaro Sportsitzen aus einem Golf 2 16V, die im Golf 1 Cabrio eins zu eins passen, hier mit anderem Stoff bezogen.

Zuerst mal der Vergleich originaler Recaro, gegen tiefergesetzter Recaro:

originaler Recaro
tiefergesetzter Recaro
originaler Recaro
tiefergesetzter Recaro

Nun noch ein paar Bilder vom umgeschweissten Recarositz Untergestell:

umgeschweisstes Recaro Untergestell
umgeschweisstes Recaro Untergestell
umgeschweisstes Recaro Untergestell
umgeschweisstes Recaro Untergestell


Bitte beachten:

Der ganze Spaß hat aber auch ein paar Nachteile:

1.) Ich bin mir nicht sicher, ob durch die Schweißarbeiten am Sitz nicht die ABE erlischt! Deshalb: Umbau auf eigenes Risiko und eigene Verantwortung. Da an den hinteren Sitzhaltern und der Gurtaufnahme nichts geändert wird hatte ich jedoch keine Bedenken. Der vordere abgeänderte Sitzrahmen ist nach dem Umbau meiner Meinung nach eher noch stabiler.

2.) Der Sitz ist dann nur noch in der tiefsten Sitzposition bequem. Der Sitzwinkel der Sitzfläche ist dann in der tiefsten Position in etwa identisch mit oder Originalen in der höchsten Position. Beim Höherstellen des Sitzes „kippt“ die Sitzfläche nach vorne.

3.) Fahrer und Beifahrersitz sind dann von außen betrachtet unterschiedlich hoch, wenn nicht beide Sitzgestelle umgeschweisst werden. Das ist zwar beim originalen Sitz in tiefster Position auch so, ich wollte es nur erwähnt haben.

4.) Rückrüstung nur mit anderem Sitzgestell/Untergestell möglich.


Vorteile:

1.) anständige Sitzhaltung auch in der tiefsten Sitzposition

2.) der Fahrer sitzt nochmals ca. 1 - 2 cm tiefer als vorher in der tiefsten Sitzeinstellung!

3.) Freier Blick auf die Instrumente auch für die Größeren unter den Cabriofahrern


Da einige VW-Sitze fast Baugleich mit dem höhenverstellbaren Cabriositz sind, dürfte dieser Umbau auch bei anderen Modellen klappen. Aber: Alles auf euer eigenes Risiko.

Falls ihr auf die originalen Sitze keinen Wert legt, gibt es im VW-Program auch einige andere Sitze, welche in den Golf 1 oder ins Golf 1 Cabrio passen und sehr tief sind.

Zum Beispiel gibt es vom Corrado eine Stoffkombi, welche es auch im ClassicLine gibt. Die Corradositze sind nochmal deutlich tiefer als der originale Sitz in der tiefsten Position.

Mit Sitzen aus dem Scirocco kommt man auch tiefer, wobei hier mittlerweile guterhaltene Sitze selten sind.

Was auch gerne genommen wird, sind die Sportlinesitze. Diese sind jedoch nicht so tief, wie das wie oben beschriebene umgeschweiste Gestell.

Referenzen & Weblinks

-- Powered by MyGolf1Cabrio