Türverkleidungen mit Leder beziehen

Aus Golf 1 und Golf Cabrio Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Dieser Artikel betrifft:
Modell: Cabrio
Motor: alle
Baujahr: alle
Sonstiges: -

Nachdem ich ja mein Kniebrett und diverse andere Sachen mit Leder bezogen hatte, habe ich mich nun an die Türverkleidungen gewagt. Daher habe ich hier mal eine Anleitung zusammen gestellt wie man seine Türverkleidungen neu beledern kann. Das Design ist natürlich mein persönliches Design und kann beliebig gestaltet werden es soll nur veranschaulichen wie es gemacht werden kann.

Als erstes habe ich mir im Baumarkt einen sehr guten Kontaktkleber gekauft dieser sollte auf Gelbasis und nicht flüssig sein. Das Gel hat den Vorteil, es zieht keine Fäden und ihr könnt euch somit auch nichts versauen, meiner war von Pattex! Desweiteren braucht Ihr einen guten Pinsel und Vlies zum Unterfüttern des Leders


Als nächstes habe ich die alte Verkleidung auseinander genommen und in ihre Einzelteile zerlegt damit ich an den Chrom-Streifen dran kam, denn der sollte später noch verwendet werden:


Dann als nächstes habe ich die alte Verkleidung als Schablone genommen um die Bohrungen und Löcher auf meine neue Türpappe zu übertragen.

Jetzt war das Design dran, ich habe mich dafür entschieden "GOLF 1 GTI" auf die Türpappe zumachen und diese Schrift sollte Innen liegend in einem Pfeil sein. Also bin ich hingegangen und habe am Computer in der VW Schriftart GOLF 1 GTI ausgedruckt, das ganze habe ich nun auf ca. 3mm starken Pappkarton aufgeklebt und die Buchstaben ausgeschnitten. Danach habe ich auf der Türverkleidung ausgemessen wo die Buchstaben hinkommen und habe sie dann aufgeklebt.


Anschließend habe ich nun den Rahmen und Pfeil aus 3mm dünnen 4 Kant Holzleisten zurechtgeschnitten und aufgeklebt.


Bevor man natürlich anfängt zu beziehen müssen alle Löcher gebohrt werden


So, auf geht es mit dem beziehen!! Ich habe mir aus dem Baumarkt noch Vlies geholt welches ich zum unterfüttern des Leders benutze damit das ganze aufgepolstert wird, bevor ich es verklebe habe ich die Löcher mit Krepppapier zugeklebt damit der Kleber nicht an die löcher kommt und ich später die Verkleidungshaken problemlos eindrehen kann. Das Vlies habe ich nun zurecht geschnitten und auf die Türverkleidung geklebt.


Jetzt gehts ans Beledern, den oberen Teil komplett mit dem Kontaktkleber einstreichen ACHTUNG WICHTIG!! Kontaktkleber muss auf beiden Flächen ca 8-10 Minuten eintrocken bis die eingestrichenen Flächen sich anfühlen als wären sie Trocken!!! Nun beide Seiten feste aneinander drücken und die Buchstaben und Pfeil mit einem Rakel oder ähnlichen Gegenstand ausarbeiten. ACHTUNG WICHTIG!! Ausschlaggebend für den Halt ist nicht die Dauer sondern der Druck mit denen die Materialien zusammengepresst werden!!


Jetzt geht es an das Ausarbeiten der Buchstaben und Kanten der Leisten. Hier müsst ihr euch etwas beeilen aber in Geduld üben Ich habe die Kanten mit einem Meißel angedrückt so kann man nämlich punktuell viel Druck ausüben und alles schön in die Ecken pressen, die Nachfolgenden Bilder zeigen euch die einzelnen Schritte


Hier seht Ihr nun das F und die 1 fertig ausgearbeitet das GOL ist nur leicht mit der Hand angedrückt worden:


Jetzt das ganze mit dem Unteren Teil wiederholen, ich habe noch zwischen den beiden Teilen einen Schlitz gelassen ohne Vlies dort soll später die Chromleiste sitzen


Anschließend müssen noch alle Kanten umgelegt und auf der Rückseite verklebt werden.


So sollte es aussehen wenn es fertig beledert ist:


Jetzt nur noch die Chromleiste aufkleben


FERTIG!!


Referenzen & Weblinks

-- powered by Florian85