Ventilschaftdichtungen erneuern

Aus Golf 1 und Golf Cabrio Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Dieser Artikel betrifft:
Modell: Cabrio
Motor: 2H, JH
Baujahr: alle
Sonstiges: -

Habe hier mal meinen Wechsel in Bild und Text zusammengestellt (leider nicht immer gute Qualität der Bilder):

Zuerst den Ventildeckel runter, Kerzen raus, sämtliche Stecker abklemmen, die 4 Schrauben zwischen Krümmer und Hosenrohr abschrauben (geht auch mit nem Wagenheber), LiMa-Halter am Kopf abschrauben

Ventlischaft01.jpg

Dann alle am Kopf befestigten Kühlwasserschläuche abnehmen (vorher unten das Kühlwasser ablassen) Auch wenns komisch aussieht, aber so bekommt man recht viel von dem Wasser aus dem System: "Leicht reinpusten"

Ventlischaft02.jpg

Nun den Zahnriemen auf OT Markierung stellen, Keilriemen, Riemenscheibe und Zahnriemen abnehmen, Kopfschrauben lösen, (auf die Reihenfolge achten) und mit 2 Mann den Kopf abheben

Ventlischaft03.jpg
Ventlischaft04.jpg

Da liegt das gute Stück nun im Keller

Ventlischaft05.jpg

Ansaugbrücke und Abgaskrümmer abschrauben. Ich hatte das große Glück, dass mir dank viel Rostlöser kein einziger Stehbolzen abgerissen ist. Nur 1 Bolzen war schon von alleine abgerissen, und da hat er dann rausgeblasen, wie man links schön sehen kann, da haben wir ein kleines Loch reingebohrt, nen Torx reingeschlagen und konnten das Reststück auch kinderleicht rausdrehen.

Ventlischaft06.jpg

Die Einspritzleiste hatten wir abgenommen um die alten Bolzen ordentlich rausdrehen zu können. Nächster Schritt war, die Nockenwelle auszubauen (auch hier auf die Reihenfolge achten in der die Lagerschalen gelöst werden, und darauf achten, das die Lagerschalen später wieder an den alten Platz kommen)

Ventlischaft07.jpg

Da mein Kumpel bei VW schafft, sind wir auch an das Spezialwerkzeug gekommen, mit dem es natürlich eine Leichtigkeit war folgende Dinge zu erledingen. Erst die Hydrostössel rausnehmen (falls ihr diese wiederverwenden wollt auf keinen Fall mit einem Magneten, besser mit einem Saugnapf) dann mit dem Werkzeug die Ventilfedern runterdrücken um die Keile entfernen zu können

Ventlischaft08.jpg

Und so siehts dann aus wenn die draußen sind

Ventlischaft09.jpg

Dann die Ventilschaftdichtungen ausbauen (ebenfalls mit Spezialwerkzeug)

Ventlischaft10.jpg

Anschließend haben wir den Ventilsitz kontrolliert. Bei mir waren alle noch top, nur bei einem wars nicht ganz so perfekt. Also das Ventil eben neu eingeschliffen

Ventlischaft11.jpg

Nun die neuen Ventilschaftdichtungen einsetzen (ebenfalls Spezialwerkzeug). Wichtig dabei ist, das mitgelieferte "Verhüterli" über die Ventile zu stülpen um zu verhindern, dass die neuen Dichtungen beschädigt werden. (Bitte nicht auf die neuen Hydros achten, da wollte mein Kumpel mich verscheißern, weil ich ihm gesagt habe "kipp mal Öl über die Hydros". Hab nicht drauf geachtet was er macht und wunder mich warum der die ganze Zeit so grinst*g*)

Ventlischaft12.jpg

Und dann das Ganze wieder rechtsrum schrauben Ich habe neue Hydros verbaut, falls ihr die Alten nehmt, auch bitte wieder darauf achten an welcher Position diese verbaut waren. Beim Zusammenbau bitte unbedingt auf die richtigen Drehmomente achten. Auf einigen Bildern zu erkennen: Das JHIMS hatte ich dafür stets zur Hand... Und wenn ihr dann wieder alles zusammen geschraubt habt klopft euch auf die Schulter und trinkt euch n Bier


Referenzen & Weblinks

-- Powered by CrazyBorn