Zusatzkontakte an der Zentralelektrik

Aus Golf 1 und Golf Cabrio Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Dieser Artikel betrifft:
Modell: Cabrio
Motor: 2H, JH
Baujahr: alle
Sonstiges: -
Die Zentralelektrik des 2H von der Rückseite (Anklicken zum Vergrößern!)

Im Stromlaufplan Golf 1 Cabrio, Motorkennbuchstabe 2H findet man folgende G-Kontakte:

  • G1 : Klemme X (75) über Sicherung 12 (belastbares Zündungsplus, entlastet bei Anlasser)
  • G2 : Klemme 15 über Sicherung 18 (belastbares Zündungsplus ohne Aussetzung beim Anlassen)
  • G3 : Wie G1
  • G4 : Klemme 61, D15 Lima-Kontakt (Ladekontrolle)
  • G5 : Wie G2
  • G6 : Unbenutzt (Verbindung von Klemme A4 und D1)
  • G7 : Klemme 56 (Abblendlicht/Fernlicht)
  • G8 : Klemme 58b (Armaturenbeleuchtung, dimmbar)
  • G9 : Klemme 58 (Standlicht / Kennzeichenbel., ungedimmt) über Sicherung 20
  • G10: Klemme S/T (Scheibenwischer T-Kontakt, Stellung "Scheibenwaschen" vom Lenkstockhebel)

Die P-Kontakte sind (Schaltplan ab 82) einfache unabgesicherte Klemmen 30, also Dauerplus ohne Sicherung. Wer da etwas anklemmt muß eine Sicherung in die Leitung einbauen!

Die G- und P-Kontakte stellt jede 2H- und JH-Zentralelektrik auf der Rückseite bereit und waren original dafür vorgesehen Zustatzausstattungen wie Scheinwerferreinigungsanlage oder Geschwindgkeitsregelanlage nachzurüsten.


Referenzen & Weblinks

  • Siehe auch Sicherungstabelle für die Belegung der einzelnen Sicherungen an der Zentralelektrik

-- Powered by Ulridos