Zündanlasschalter erneuern

Aus Golf 1 und Golf Cabrio Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Dieser Artikel betrifft:
Modell: alle
Motor: alle
Baujahr: alle
Sonstiges: -
Zündschloss mit Zündanlaßschalter, man sieht nur die Kontakte raus schauen
Zündschloss Rückseite, hier kommt der Zündanlaßschalter rein
...und so sieht typischerweise ein defekter Zündanlaßschalter aus

Der Zündanlassschalter geht leider ab und an kaputt, häufig funktionier der S-Kontakt nicht mehr, oft ist auch der X-Kontakt abgefackelt. Ein häufiger Grund hierbei sind Nicht-VW-Radios: Einige Sony-Radios z.B. belasten das Zündungsplus viel zu stark. Da der Zündanlasschalter aber nur maximal 200mA verträgt brennt dieser dann durch. Man sollte daher nie den S-Kontakt als Stromquelle nehmen! Der S-Kontakt dient lediglich zum ein/ausschalten, z.B. über ein Relais.

ACHTUNG: Der S-Kontakt ist nicht abgesichert !!! Wenn bei Arbeiten am Radio die Batterie nicht abgeklemmt wird und der S-Kontakt auch nur ganz kurz an Masse kommt, dann fließt da sofort ein Strom der den S-Kontakt zerstört.

Ich empfehle daher in das Kabel am S-Kontakt direkt beim Stecker eine 200mA Sicherung zu verbauen

Werkzeug

  • Knarre, kurze Verlängerung , 24er Nuß
  • 6mm Inbus
  • Kreuzschraubendreher
  • Schlitzschraubendreher
  • evtl. Abziehvorrichtung für die Adapterhülse


Austausch

Um den Zündanlaßschalter auszubauen braucht man ab Bj. 89 eine Abziehvorrichtung um die Adapterhülse vom Lenkrad abziehen zu können.

  1. Zündschlüssel einstecken und am Lenkrad den Hupknopf in der Mitte des Lenkrads herausziehen und die beiden Kabel abmachen.
  2. Lenksäulenverkleidung unten mit Kreuzdreher abschrauben.
  3. Lenkrad geradestellen und mit Knarre, Verlängerung und 24er Nuß die Mutter von der Lenksäule abschrauben und Lenkrad vor dem Abnehmen nochmal geradestellen.
  4. Lenkstockhebel mit Schlitzschraubendreher abschrauben, 3 Schrauben.
  5. 3 Kabelstecker von der Rückseite des Lenkstocks abziehen, während man den Lenkstock von der Lenksäule abnimmt.
  6. Lenkradadapterhülse abziehen (bei älteren Modellen die schwarze Kunststoffhülse herunterziehen) und die Feder abnehmen.
  7. Nun unten links die Inbusschraube herausschrauben und das ganze Schloßteil aus Aluguß von der Lenksäule herunterziehen
  8. Nun kommt man an der Rückseite an die kleine Kreuzschraube die den Zündanlassschalter hält heran... rausschrauben und Schalter herausnehmen.
  9. Neuen Schalter einsetzen und dabei evtl. den Schlüssel etwas drehen, damit der Mitnehmer richtig einrastet, keine Gewalt anwenden.
  10. rückwärts alles wieder montieren...

Gesamtmontagezeit etwa 30 min.


Austausch des Schließzylinders unter Beibehaltung des alten Lenkkopflagers

Zum ausbauen des Schließzylinders kleines Loch in den Alu-Guss Halter Bohren und mit einem kleinen Schraubenzieher auf die innen liegende Feder Drücken und gleichzeitig das Schloß rausziehen / hebeln (siehe Foto).

Position des Bohrlochs für die zweite Methode

Referenzen & Weblinks

-- Powered by Ulridos, mit Ergänzungen by Kölner